Berichte Schuljahr 2020-2021

Lebensweg Mühlgraben - Eine Reise durch die Welt des Wassers

 

Am 26.5. machten wir uns auf den Weg nach Mühlgraben im Burgenland. Dort angekommen, wurden die Wanderschuhe und Gummistiefeln angezogen. Gemeinsam mit dem Wassertropfen Nick Nero erlebten wir eine spannende Reise durch die Welt des Wassers. Die starken Regenfälle der letzten Tage machten unseren Weg zu einer lustigen Rutschpartie. Mit viel Spaß und Freude bestritten wir alle Stationen und lernten viel Neues zum Thema Wasser. Unsere Gesichter schminkten wir mit Eisenschlamm aus dem Bach und lauschten einer spannenden Sage über eine Nixe in Mühlgraben. Am Ende tauchten wir voll und ganz in die Welt des Baches ein. Mit unseren Lupen und Gläsern bewaffnet gingen wir auf Tiersuche im Mühlgrubenbach. Wir konnten Wasserläufer, Bachflohkrebse und auch Eintagsfliegenlarven finden und beobachten. Wir haben diesen Tag wirklich sehr genossen und möchten uns herzlich beim Elternverein bedanken, der die gesamten Buskosten übernommen hat.

 

Hallo Auto

 

Die Kinder der 3. Klasse durften am 20.4. an der Verkehrssicherheitsaktion “Hallo Auto” teilnehmen. Zu Beginn mussten die Schülerinnen und Schüler den Anhalteweg eines Autos mit Tempo 50 schätzen. Sie stellten hierfür Pylonen am Straßenrand auf. Nahezu alle Verkehrshütchen hätte das Auto erfasst. Die Formel des Anhalteweges (= Reaktionsweg + Bremsweg) wurde gemeinsam besprochen. Im Anschluss durfte jedes Kind unter professioneller Anleitung - selbst eine Vollbremsung vom Beifahrersitz aus (Fahrzeug mit Doppelbremsanlage) durchführen. Vielen Dank für diese wichtige und tolle Aktion!

 

Fa. Lederer-Bau sponsert Thera-Bänder für alle Kinder der VS Nestelbach


Da die Kinder zur Zeit nur im Freien turnen sollen, kam die Idee Thera-bänder zu
organisieren. Die Bänder eignen sich vor allem zum Krafttraining und können sowohl
indoor als auch outdoor verwendet werden. Man kann sie aber auch im Klassenraum auf
die Schülertische binden, damit die Kinder ihre Füße hineinlegen und bewegen können.
Dies sollte zur Förderung der Konzentration beitragen. Die Kinder der Eulenklasse
probieren gerade aus, ob sie sich dadurch besser konzentrieren können. Auf jeden Fall
ist ihre Klassenlehrerin Martina Falk davon schon richtig begeistert.


Ein großes Dankeschön an die Firma Lederer-Bau für diese finanzielle Unterstützung!

Wir stellen unsere Bücher in Lesekisten vor

 

Die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse stellen ihre Lieblingsbücher mit Hilfe von Lesekisten vor. Bei der Erstellung einer Lesekiste werden Gegenstände und Bilder passend zum Buch in einem Schuhkarton gesammelt. Der Karton wird innen und auch außen gestaltet. So können die Zuhörer in die Geschichte eintauchen und auf eine fantastische Reise durch das Buch mitgenommen werden. Die Kinder haben ihre Kisten mit sehr viel Motivation und liebevoller Detailarbeit gestaltet und so sind richtige Kunstwerke entstanden.

 

Märchenprojekt in der Eulenklasse


Die Kinder der Eulenklasse arbeiteten in der Zeit zwischen dem Beginn des 2.Halbjahres
und Ostern an einem Märchenprojekt. Jede Woche startete mit dem Märchenmontag. In
einer Schatzkiste waren Dinge, Personen und Tiere versteckt, die Hinweise auf ein
Märchen waren. Neugierig durfte ein Kind nach dem anderen in die Schatzkiste schauen
und dann überlegen, welches Märchen dargestellt wurde. Anschließend durften sie das
Märchen anhören und am Ende mussten sie einen Auftrag für das Lapbook erledigen.
Nach den ganzen Märchenmontagen wurden alle Lapbooks wirklich sorgfältig und
individuell gestaltet. Die Kinder hatten wirklich große Freude beim Projekt und sind stolz
auf ihre Lapbooks.

Faschingsdienstag einmal anders

 

Jedes Jahr feiert die gesamte Volksschule Nestelbach gemeinsam mit einem Umzug durch den Ort den Faschingsausklang. Leider war das auf Grund der aktuellen Gesundheitslage heuer nicht möglich. Doch alle Narren und Närrinnen kamen am Faschingsdienstag verkleidet in die Schule und so konnte man Prinzessinnen, Hexen, Polizisten und noch viele weitere Kostüme bestaunen. Ein herzliches Dankeschön ergeht an den Elternverein, der uns den Tag mit einem leckeren Krapfen versüßte. In den einzelnen Klassen wurde der Fasching unter Einhaltung aller vorgegebenen Maßnahmen mit lustigen Leserätseln, Ausmalbildern und Musik gefeiert.

 

Stockport in der Volksschule

 

Seit Beginn des Sommersemesters wurde der Sportunterricht nahezu gänzlich ins Freie verlegt. Hierbei kamen sehr oft unsere Kinderstöcke zum Einsatz. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler an das Sportgerät herangetastet haben, entwickelten bzw. erweiterten sie ihre Fähigkeiten in der Schusstechnik. Auch der Ehrgeiz nahm bei ihnen stetig zu. Ob Tauben- oder Spangerlschießen - die Kinder haben sichtlich Freude daran.

 

 

 

Juhu, Radfahrprüfung geschafft!

 

Die Kinder der 4.Stufe sind nun stolze Besitzer des Radfahrausweises und dürfen künftig alleine mit ihren Fahrrädern auf der Straße unterwegs sein. Wir gratulieren herzlich und wünschen eine gute Fahrt!

 

Lapbookarbeit im Unterricht

 

Einige Schülerinnen und Schüler der VS Nestelbach gestalteten zu den Themen „Wald“ und „Weihnachtszeit“ tolle Lapbooks.

 

Ein Lapbook wird auch Falt- bzw. Klappbuch genannt und ist eine Präsentationsform mit der Schülerinnen und Schüler Unterrichtsthemen erarbeiten, festigen und gestalterisch umsetzen. Außerdem wird beim Erstellen die Feinmotorik trainiert und die Kreativität gefördert. Zwischendurch ist es eine gute Abwechslung zum Frontalunterricht.

 

Über die Endprodukte waren alle Schülerinnen und Schüler und natürlich auch die Lehrerinnen sehr zufrieden.

 

Verabschiedung in die Pension von Frau OSR Dipl.-Päd. Christine Deutsch-Bloder

 

Vor Weihnachten besuchte Frau Deutsch-Bloder, die bis 30.11.2020 Direktorin war, die Kinder der Volksschule. Dafür wurde gleich die Pause genutzt, die in Zeiten von Corona von jeder Klasse einzeln abgehalten wird. Das gelernte Gedicht und die Geschenke, welche von Frau Gerlinde Berghold gestaltet und vom Elternverein bezahlt wurden, überwältigten Frau Deutsch-Bloder, die sichtlich gerührt war. Als krönender Abschluss wurde noch ein Erinnerungsbaum - ihr Lebensbaum - auf der Gemeindewiese gepflanzt. Hier gibt es schon einige Bäume von ehemaligen Direktorinnen und Direktoren.

 

Das gesamte Team und der Elternverein wünschen Frau OSR Dipl.-Päd. Christine Deutsch-Bloder alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt.

 

ENDLICH SCHNEE!

 

Die Betreuungskinder der VS Nestelbach freuten sich sehr über den Schnee am 3. Dezember. Es wurde ein toller Schneemann gebaut und eine Schneeballschlacht durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Advent in der VS Nestelbach

 

 

 

Die Adventzeit ist für Kinder immer etwas ganz Besonderes, denn das Christkind steht bald vor der Tür. Das Warten wird auch in der Schule mit dem täglichen Öffnen des Adventkalenders verkürzt. In der VS Nestelbach gibt es schon seit Jahren spezielle Adventkalender – wie letztes Jahr ein „Forscheradventkalender“, bei dem täglich ein Versuch durchgeführt wurde.  Dieses Jahr begann der Advent aber anders. Nicht in der Schule, sondern zu Hause im Distance Learning, verbrachten die Kinder die ersten zwei Adventwochen. Die Kinder bearbeiteten die vorbereiteten Pläne der Lehrerinnen und auch ein Online - Adventkalender konnte genutzt werden. Zwischendurch gab es Online-Meetings und für Kinder, die keine Betreuung zu Hause hatten, gab es auch die Möglichkeit in die Schule zu kommen. Somit vergingen die Homeschooling-Tage wie im Flug.

 

 

Als die Kinder am 7.12.2020 wieder in die Schule durften war die Freude riesengroß. Endlich konnten sie wieder ihre Schulfreunde sehen und gemeinsam in den Klassen lernen. Überrascht wurden die Kinder von dem großen Schuladventkranz und den Nikolosackerln, welche liebevoll vom Elternverein verpackt wurden. Ein großes Danke dafür!

 

 

Ein weiterer Dank geht an die Gemeinde Ilz für die gemütliche Sitzecke im Aufenthaltsbereich der Kinder.

 

Das Team der VS Nestelbach wünscht allen frohe und besinnliche Weihnachten, auf ein gesundes Jahr 2021!

 

 

 

Ein aufregendes Schuljahr 2019/2020

 

Bereits im Herbst kam Polizeiinspektorin Frau Anja Köck zu allen Kindern in die VS Nestelbach um mit ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren. Auch die Schulanfängerinnen und Schulanfänger zeigten schon ihr Wissen über den Straßenverkehr. Jedoch sind Fußgänger und Radfahrer das schwächste Glied im Straßenverkehr. Vor allem bei Dämmerung oder bei schlechter Sicht, sollten sie für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein. Die Firma Reifen Rechberger stellte jedem Kind eine Warnweste zu Verfügung. Sicherheit ist das Wichtigste! Danke dafür!

 

Außerdem dürfen sich die Kinder über neue Tische und Bänke im Schulhof freuen. Die neuen Sitzgelegenheiten kommen nicht nur in der Pause zur Verwendung, sondern werden auch für den Unterricht im Freien genutzt. Ob Bildnerische Erziehung, forschendes Lernen oder Mathematik - im Schatten der großen Ulme kann in den warmen Monaten fleißig gelernt und kreativ gearbeitet werden.

 

Im Herbst noch unwissend, dass das Schuljahr 2019/20 für immer in Erinnerung bleiben wird, wurden wegen des Corona-Viruses im März die Schulen geschlossen. In dieser Zeit übernahmen die Eltern das Homeschooling und halfen ihren Kindern beim Bearbeiten der, von den Lehrerinnen vorbereiteten, Lernpakete. Zwischendurch gab es immer wieder Videomeetings, damit Kinder und Lehrerinnen im Kontakt blieben. Dies funktionierte wirklich hervorragend. Nur wenige Kinder hatten zu Hause keine Betreuung und besuchten dafür die Schule, wo sie von den Lehrerinnen beaufsichtigt wurden. Damit auch die Hygienemaßnahmen eingehalten werden konnten, sponserte der Elternverein tolle Kappenvisiere. Erst im Mai wurden die Schulen wieder im Gruppensystem eröffnet. Nicht nur für Eltern und Kindern war und ist diese Zeit eine richtige Herausforderung, sondern auch für die Lehrerinnen.

 

 

 

 

 

Ein großes Dankeschön an den Elternverein der VS Nestelbach für die neuen Schulmöbel, die praktischen Kappenvisiere und die Unterstützung in diesem herausfordernden Schuljahr.

 

 

 

Wortgottesdienst zu Schulbeginn beim Köckenbründl

 

 

 

Die Kinder und das Team der VS Nestelbach nutzten zu Schulbeginn das schöne Wetter und wanderten zum Köckenbründl. An diesem idyllischen Ort wurde mit dem Pfarrer Peter Rosenberger der Gottesdienst gefeiert.

 

 

 

Unterricht in der Waldschule

 

Nach den heftigen Gewittern der letzten Jahre, wurden in den Sommerferien 2020 die Schäden der Waldschule behoben. So konnte das Klassenzimmer schon des Öfteren in die freie Natur verlegt und der Unterricht fächerübergreifend und mit allen Sinnen erlebt werden.

Ein großes Dankeschön an unseren Bürgermeister Rupert Fleischhacker